Der Abend ist noch voll Licht

Beeren werden reif

Trauben feuchten

Es scheint, der Herbst verspricht

Ganz nett zu leuchten.

  

 

 

 

 

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

 

Noch wärmt der späte Sommer Tag für Tag

Und lässt uns einmal noch entführen

Wer Träume hat und mag

Lässt seine Jugend sich noch spüren

Im Geheimen liegt ein Wehmutsschmerz

Ein jeder Sommer muss sich häuten.

Golden tanzen Blätter sich ins Herz

Im Sinn der Lebenszeiten

Muss wieder eine von uns entgleiten.

  

 

Ein gutes Jahr liegt nun zurück, durchzogen war es von grossem Glück.

Der Erfolg war immer da, so wird es auch im neuen Jahr.

Das wünschen wir mit diesen Zeilen, möge der Erfolg bei Euch verweilen.

 

ACHTUNG: Wichtige Information des Vorstandes

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 10. April 2017 wurde beschlossen, unseren Anlass "Surprise" von Samstag, den 16. September auf Sonntag, den 17. September 2017 zu verschieben.

GRUND:  Für diesen Anlass bieten wir unseren Gästen ein Fondue Bourguignonne / Chinoise à discrétion an, wofür der Sonntag besser geeignet ist.

 

 

Jahresprogramm 2017:

- Sonntag, 05. März            Fondueplausch

- Sonntag, 02. April             GV

- Samstag, 06. Mai              Fischessen

- Samstag, 20. Mai               Putztag                

- Samstag, 26. (18.) August  Barbecue              ACHTUNG: Datumsänderung beachten !!

- Sonntag, 17. September  "Surprise"            ACHTUNG: Datumsänderung beachten !!

- Samstag, 14. Oktober         Arbeitstag

- Samstag, 11. November      5. Jass-Plausch

- Sonntag, 03. Dezember       Chlauser

Zur Erinnerung: Der Vorstand behält sich Datumverschiebungen einzelner Anlässe vor, sofern eine Mietanfrage am selben Tag / Wochenende vorliegt und die definitive Einladung für unseren Anlass noch nicht verschickt worden ist.

 

 

Wichtige Information bezüglich schriftliche Korrespondenz

Aufgrund von Anpassungen im Dienstleistungsangebot der Post müssen wir unser Postfach 194 in 2501 Biel/Bienne per 01. Dezember 2016 auflösen. Sämtliche schriftliche Korrespondenz ist ab diesem Zeitpunkt an die Adresse unseres Präsidenten zu schicken und lautet:

Bergklub Flügelrad Biel/Bienne, c/o Landauer Ruedi, Hauptstrasse 20, 2563 Ipsach

Wir bitten um Kenntnisnahme.

 

 

Herzlich Willkommen in unserem Chalet, in unserem Berghaus an optimaler Lage

Ob nur auf der Durchreise oder für einen Festanlass, Geburtstag-Party, Team-Event oder Familienanlass -

Ob nur für einen Tag, ein Wochenende oder für mehrere Tage -

Ob für Übernachtungen bei Tageswanderungen oder Velotouren -

Das Berghaus vom Bergklub Flügelrad Biel bietet für alles und Alle ein grosses Angebot zum Verweilen und gemütlichem Zusammensein. Alle Informationen finden Sie auf unserer Homepage. Wir wünschen Ihnen viel Spass und Vergnügen bei der Lektüre. Und sollten danach noch Fragen offenbleiben - zögern Sie nicht - wir stehen Ihnen auch per Telefon oder Mail zur Verfügung.

Der Vorstand vom Bergklub Flügelrad wünscht Ihnen schon jetzt einen angenehmen Aufenthalt in unserem Chalet.

 

Übrigens:

Wollen Sie in unserem Chalet verweilen aber nicht selber kochen - Kein Problem. Auf Anfrage und nach Absprache ist unser Mitglied Frau Zbinden Marliese bereit Sie zu verköstigen und zu verwöhnen. Sei es in unserem Berghaus oder in ihrem gemütlichem Carnotzet Le Repaire. Erkundigen Sie sich direkt bei Frau Zbinden über Telefon 032/322 43 77.

 

Rückblick auf unsere letzte Anlässe:

 

Arbeitstag, Samstag 14. Oktober 2017

Anlässlich der Vorstandssitzung vom 21. August 2017 wurde entschieden, auf diesen Arbeitstag zu verzichten. Grund liegt darin, dass es nicht viel zu tun gibt. Die wenigen Arbeiten werden nach Absprache zwischen Vorstand und einigen Helfern (werden telefonisch angefragt) erledigt.

 

Surprise, Sonntag den 17. September 2017

Und schon gehört das "Surprise" auch der Vergangenheit an. Zum Fondue Chinoise / Bourguignon fanden sich nicht weniger als 25 Teilnehmer im Chalet in Prés d'Orvin ein. Es wurde geschlemmt und die von Marlies schön zubereiteten Platten mit allen Köstlichkeiten waren im Nu geleert. Es brauchte aber niemand Angst zu haben, für Nachschub war gesorgt. Der Nachmittag verflog im Nu und zu früh brach der Abend herein. Was es wohl im nächsten Jahr als Surprise gibt? Wir wissen es noch nicht, und selbst wenn wir es wüssten, würden wir es noch nicht verraten. Eine Arbeit, die es aber auch immer wieder gibt und nicht zu unterschätzen gilt, ist das Putzen des Geschirrs und des Berghauses nach einem Anlass. Als Präsident bin ich wirklich glücklich und froh, diesbezüglich in der Person von Erich und Marlies - gestern mit der grossen Unterstützung von Alexandra - jemanden zu haben, welche diese Arbeiten erledigen und unser Chalet auf Vordermann halten. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle.

 

Barbecue, Samstag den 26. August 2017

Obwohl die Schweiz an diesem Samstag einem einzigem Festplatz glich (Unspunnenfest Interlaken, Zürich OpenAir, Aarebordfest Brügg-Aegerten, Seeländisches Turnfest Erlach um nur einige zu nennen) konnten wir nicht weniger als 23 Teilnehmer zu unserem diesjährigem Barbecue begrüssen. Bei bestem Wetter verflog der Tag wie im Nu. Es wurde gelacht, diskutiert und geschlemmt - es isch e gfröite Sach gsi. Wohl kamen der Grill- (Zbinden Erich) und Servicemeister (Landauer Ruedi) zwischendurch ins Schwitzen, dies war aber eher der Sonne und Hitze zuzusprechen. An dieser Stelle unser grosser Dank an die Sponsoren des Salatbuffett (Hostettler Christine, Landauer Marianne und Ruedi), für die Bratwürste (Landauer Adolf) und Dessertbuffett (Zbinden Marlies) mit all den Köstlichkeiten mit welchen wir verwöhnt worden sind. Wir freuen uns schon riesig auf die Ausgabe 2018.

 

Putztag, Samstag den 20. Mai 2017

Nicht weniger als 8 Mitglieder fanden sich zum diesjährigen Putztag bei unserem Berghaus ein. Dank der immensen Vorarbeit durch Zbinden Erich und Marlies sowie Liebi Marlis konnten wir unsere Tätigkeiten im Innern des Hauses auf die Kellerräumlichkeiten, den Aufenthaltsraum inkl. Korridor sowie die Küche beschränken. Alle restlichen Räume sowie alle Fenster wurden schon vorgängig durch die drei erwähnten Mitgliedern gereinigt und geputzt, wofür ich ihnen an dieser Stelle herzlichst danken will. Dies erlaubte uns, letzten Samstag die Mehrzahl der anwesenden Mitglieder für die Putz- und Aufräumaktionen rund um das Haus einsetzen zu können. Bis in den Nachmittag hinein putzten und schrubbten wir, hackten, schnitten, pickelten, schaufelten, mähten und fegten wir - nur unterbrochen von einer verdienten Mittagspause im Carnotzet von Erich / Marlies, wo wir ein köstliches und stärkendes Mahl vorfanden. Ein grosses Dankeschön den Beiden für ihre Bewirtung und Gastfreundschaft und noch herzliche Gratulation zu ihrem Jubiläum, haben sie doch vor exakt 23 Jahren ihr jetziges Domizil bezogen. Unser aller Einsatz hat sich gelohnt und unser Berghaus ist in vollem Glanz bereit für die kommenden Anlässe und Gäste. Am Putztag anwesend und tatkräftig mitgeholfen haben: Aebischer Andreas und Urs, Brunner Manfred, Landauer Adolf und Ruedi, Liebi Heinz, Rohrbach Ueli sowie Zbinden Marlies (und natürlich Erich für die Bewirtung).

 

Fischessen, Samstag den 06. Mai 2017

Zur dritten Ausgabe unseres Fischessens haben sich wiederum zahlreiche Gäste im Carnotzet "Le Repaire" eingefunden. Sie wurden allesamt durch das Repaire-Team herzlichst Willkommen geheissen und vorzüglich bewirtet. Angefangen vom köstlichen Zander-Filet in einer hausgemachten Panade und mit Tartare-Sauce nach Hausrezept über den mundigen Wein bis hin zum - notabene ebenfalls selbstgemachtem - Dessert in Form eines saftigen Apfelkuchens. Alle genossen ausnahmslos das Angebot und hatten ihr Erscheinen nicht zu bereuen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an das ganze Team: Erich und Marlies, Alexandra und Dominique sowie Heinz. Allesamt - sei es in der Küche oder im Service - haben dazu beigetragen, diesen Tag zu einem unvergesslichem Anlass zu machen.

  

Generalversammlung, Sonntag den 02. April 2017 

Zur diesjährigen GV konnte der Vorstand trotz eher kühlen, aber trockenen Wetterbedingungen 22 Mitglieder und Gäste begrüssen. Die Traktanden wurden durch den Präsidenten innerhalb einer Stunde speditiv abgearbeitet, womit danach zügig der gemütliche Teil beginnen konnte. Das Apéro und auch das Mittagessen (Salat, Rahmschnitzel mit Nüdeli und Dessert) fand regen Anklang und mundete allen Anwesenden vorzüglich. An dieser Stelle unser bester Dank an Zbinden Erich und Marlies für die Übernahme der Kosten für das Apéro (inkl. Getränke) und des Desserts sowie an Landauer Ruedi für das Mittagessen. Somit kommt der Unkostenbeitrag aller Teilnehmer zu 100% unserer Kasse zugute. Wer wollte konnte sich am Nachmittag noch sportlich betätigen, bei der ersten Durchführung unserer Töögeli-Meisterschaft. Würdiger Sieger der ersten Durchführung ist Zbinden Erich. Ob er wohl heimlich trainiert hat? Alles in Allem: e gfröite tag.

 

Fondueplausch, Sonntag den 05. März 2017

Trotz der gleichzeitig stattfindender Fasnacht in Biel, konnten wir zu unserem ersten Anlass in diesem Jahr 14 Gäste in unserem Berghaus Willkommen heissen. Durften wir zu Beginn des Anlasses noch den Sonnenschein geniessen, wechselte das Wetter ziemlich rasch zu einem Schneeregen, verbunden mit starken Winden. Solange wir aber im Chalet das knisternde Cheminéefeuer und das hervorragende Fondue geniessen konnten, war uns dies egal. Trotz dieses Erfolges werden wir für 2018 gleichwohl schauen, dass wir unser Fondue (oder Raclette?) nicht mehr am gleichen Wochenende wie die Fasnacht durchführen werden. 

 

 

 

 

Vorschau:

Unsere nächsten Anlässe:

 

-> Sonntag, 17. September 2017  "Surprise"

-> Samstag, 11. November 2017  = Jassplausch

-> Sonntag, 03. Dezember 2017 = Chlauser

   
© Bergclub-Fluegelrad